er sie

Deutsche Meisterschaft Rock 'n' Roll 2017 in Iserlohn

Alle Paare des BWRRV im Finale!

IMG_3667IMG_3671IMG_2693

Deutschland-Cup 2017 Worms

Am 3. Juni 2017 haben die Rockin‘ Wormel Worms zum Deutschland-Cup Rock'n'Roll Akrobatik nach Worms eingeladen.

Dies war das zweite Qualifikationsturnier und damit die letzte Chance, eine Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft am 17.06.2017 in Iserlohn zu lösen.

Alle 5 Baden-Württemberger Paare, die um die Qualifikation getanzt haben, haben sich durch ihre überzeugenden Leistungen bei den beiden letzten Turnieren für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen!

Katrin Pfundstein und Elias Vogt vom TSC Harmersbachtal konnten auch in diesem Turnier erneut ihren 1. Platz verteidigen. Sie stehen nun in der Rangliste der C-Klasse mit großem Abstand ebenfalls auf dem ersten Platz.

Pia Schätzle und Sascha Werner vom RRC Bötzingen konnten sich nochmals steigern und sind mit dem 2. Platz bei diesem Turnier auf den dritten Platz der Junioren-Rangliste vorgerückt.

Ebenfalls einen Treppchenplatz ertanzten sich Helen Maas und Marcel Schollenberger von den Rocking Stars aus Plochingen. Sie wurden mit einem Pokal für den 3. Platz belohnt.

Die Ergebnisse der Baden-Württemberger Paare im Überblick:

B-Klasse

3. Helen Maas - Marcel Schollenberger (RRC Rocking Stars Plochingen)

C-Klasse

1. Katrin Pfundstein - Elias Vogt (TSC Harmersbachtal e.V. 1982)
4. Laura-Dorothee Walter - Maik Bösenberg (RRC im TV Bötzingen e.V.)
7. Nicole Tie - Sven Freimuth (Rock'n'Roll emotions Freiburg e.V.)

Juniorenklasse

2. Pia Schätzle - Sascha Werner (RRC im TV Bötzingen e.V.)

Wir drücken allen Paaren ganz fest die Daumen und wünschen viel Erfolg in Iserlohn!

Einen Tag später, am 4. Juni 2017, wurde ebenfalls in Worms der Große Preis von Deutschland Formationen ausgetragen.

Als einzige Formation aus Baden-Württemberg nahm die Gruppe No Limit des RRC Rocking Stars Plochingen teil. Sie errangen in der Formation Master den 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

Bericht: Dagmar Maas


Bild

Großer Preis von Deutschland Rosenheim

Am 6. Mai fand in Rosenheim der Große Preis von Deutschland 2017 Rock'n'Roll Akrobatik statt, zu dem der RRC Rosenheim 1977 e.V. anlässlich seines 40-jährigen Vereinsjubiläums in die Gabor-Halle eingeladen hatte.

Leider konnten an diesem ersten Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft einige Paare aus Baden-Württemberg verletzungsbedingt nicht an dieser tollen Veranstaltung teilnehmen und so konzentrierte sich die Aufmerksamkeit auf die C- und Juniorenklasse mit den Paaren aus Harmersbachtal, Freiburg und Bötzingen.

Einen grandiosen Erfolg erzielten Katrin Pfundstein und Elias Vogt vom TSC Harmersbachtal, die sich gegen starke Konkurrenz behaupteten und mit einem Pokal für den 1. Platz nach Hause gingen. Die Qualifikation für die Teilnahme an der DM hatten die beiden damit ebenfalls in der Tasche.

Herzlichen Glückwunsch!

DieErgebnisseimÜberblick:

C-Klasse

1. Katrin Pfundstein - Elias Vogt (TSC Harmersbachtal e.V. 1982)
6. Nicole Tie - Sven Freimuth (Rock'n'Roll emotions Freiburg e.V.)
9. Laura-Dorothée Walter - Maik Bösenberg (RRC im TV Bötzingen e.V.)



Bild_DRBV-Homepage

Bericht: Dagmar Maas


Am 22. April 2017 richtete der RRC Neuler-Schwenningen in Abtsgmünd die Süddeutsche Meisterschaft als Abschlussturnier der Südcup-Serie aus.

Pia Schätzle und Sascha Werner vom RRC Bötzingen haben in der Junioren-Klasse wiederholt einen hervorragenden 2. Platz erreicht. Sie haben sich damit nach Abschluss der Süd-Cup-Serie zum Großen Preis von Deutschland am 06. Mai 2017 in Rosenheim sowie zum Deutschland-Cup am 03. Juni 2017 in Worms direkt für das Halbfinale qualifiziert.

Auch Katrin Pfundstein und Elias Vogt vom TSC Harmersbachtal tanzten sich in der C-Klasse auf einen Treppchenplatz. Zusammen mit dem guten Ergebnis von der Landesmeisterschaft haben auch sie sich für die beiden anstehenden großen Turniere die Teilnahme gesichert.

Die weiteren Ergebnisse im Einzelnen:

A-Klasse

  1. Jana Köder - Alexander Vesel (RRC Rocking Stars Plochingen) B-Klasse

  1. Helen Maas - Marcel Schollenberger (RRC Rocking Stars Plochingen) 7. Marina Hatzilazarou - Marcel Hatzilazarou (RRC Rocking Stars Plochingen) 9. Martha Wegert - Sören Wehler (RRC Rocking Stars Plochingen) 11. Janique Steiner - Jascha Steiner (RRC Rocking Stars Plochingen)

C-Klasse

  1. Katrin Pfundstein - Elias Vogt (TSC Harmersbachtal e.V. 1982) 6. Laura-Dorothee Walter - Maik Bösenberg (RRC im TV Bötzingen e.V.)

Juniorenklasse

  1. Pia Schätzle - Sascha Werner (RRC im TV Bötzingen e.V.)

Leider konnten zwei Paare verletzungsbedingt nicht in den Endrunden starten. Wir wünschen auf diesem Wege baldige und vollständige Genesung!

Allen Paaren viel Erfolg in Rosenheim und Worms!


Landesmeisterschaft Rock ’n’ Roll (5. Turnier der Süd-Cup-Serie)

und Boogie Woogie Baden-Württemberg und Hessen mit Ländle-Cup (BSW)

am 01.04.2017 in Plochingen

IMG_0688_A_LM_2017

v.l.n.r.:

1) Jana Köder - Alexander Vesel, Landesmeister A-Klasse 2017, RRC Plochingen

IMG_0675_B_LM_2017IMG_0671_C_LM_2017IMG_0609_Jun_LM_2017

v.l.n.r.:

1) Helen Maas & Marcel Schollenberger, Landesmeister B-Klasse 2017, RRC Plochingen

2) Laura-Dorothée Walter - Maik Bösenberg, Landesmeister C-Klasse 2017, RRC Bötzingen

3) Pia Schätzle - Sascha Werner, Landesmeister Junioren 2017, RRC Bötzingen

Ohne Bild:

Renate Kaplan - Alexander Frank, Landesmeister BW Main A 2017, RRC Friedrichshafen

Sylvia Gauß - Karl Heinz Stahl, Landesmeister BW Senior A 2017, RRC Golden Fifties Karlsruhe


Deutsche Meisterschaft 2015

Lange haben sie darauf hingearbeitet: Nach erfolgreicher Qualifikation stand am 20.06.2015 für zehn der Baden- Württembergischen Paare die Deutsche Meisterschaft im Rock `n’ Roll in Ingolstadt – das höchste deutsche Rock `n’ Roll- Tanzsportturnier – vor der Türe.

In der Schülerklasse hatte sich in diesem Jahr leider kein Paar aus Baden- Württemberg qualifiziert, bestimmt aber im nächsten Jahr. Der Titel des Deutschen Meisters ging nach Mintraching an das Geschwisterpaar Elisabeth Horsch – Johannes Horsch.

Mit fünf Paaren war die Juniorenklasse die am meisten mit Baden- Württembergischen Paaren besetzte Tanzklasse.

Klara Baitinger und Nico Ellinger meisterten die Vorrunde souverän, jedoch blieb ein Fehler den Wertungsrichtern nicht unbemerkt, weswegen sie nach der Vorrunde ausschieden und Platz 21 belegten; dicht gefolgt von Pia Schätzle und Sascha Werner aus Bötzingen mit Platz 20. Bianca Brödner und Nick Codagnone aus Ostfildern konnten sich nochmals in der Zwischenrunde beweisen und verfehlten mit Platz neun nur knapp die Endrunde.

Gleich zwei Baden- Württembergische Paare schafften es in die Endrunde: Katrin Pfundstein und Elias Vogt vom RRC Harmersbachtal sowie Sarah Schneider mit ihrem Tanzpartner Markus Unsöld von der Ulmer Rock `n’ Roll Company. Beide Paare gaben in der Endrunde noch einmal alles, wodurch Katrin und Elias Platz sieben erreichten, Sarah und Markus Platz fünf.

Deutscher Meister wurden Jennifer Schitz - Maxim Penner aus Lippstadt.

Die C- Paare waren alle vom Leistungsstand her dicht beieinander, wodurch es für unsere vier Baden- Württembergischen Paare nicht gerade einfach wurde. Alle Paare qualifizierten sich auf Anhieb für die Zwischenrunde, wo die Kicks noch knackiger wurden. Sandra Friess belegt hier mit ihrem Partner Timo Tange aus Plochingen in ihrer ersten gemeinsamen Saison einen bemerkenswerten Platz zehn, gefolgt vom Geschwisterpaar Janique und Jascha Steiner mit Platz 9; ebenfalls aus Plochingen.

Dennoch qualifizierten sich zwei Paare für die Endrunde: Böblingen und Laupheim – Angelina Ziegler und Felix Hentsch sowie Deborah Werz und Adrian Beck.

Deborah und Adrian meisterten die Endrunde nochmals vorbildlich, allerdings blieb auch ihnen ein kleiner Fehler nicht erspart, weswegen die Beiden auf Platz sieben landeten. Angelina und Felix präsentierten ihre Folge und ihre Akrobatiken erneut strahlend und belegten schlussendlich einen sensationellen Platz fünf. Lea Vodermaier und Jonas Brauer aus Rosenheim erreichten Platz eins.

In der B- Klasse hatte Helen Maas mit Marcel Schollenberger von den Rocking Stars aus Plochingen freie Fahrt: Sie traten allein in den „Ring“ und bewiesen, dass mit uns Schwaben nicht zu spaßen ist: Platz vier ging nach Plochingen. Deutscher Meister wurden Anja Gentner und Christian Gartmeier vom RRC Rosenheim.

Die A- Klasse hätten Katharina Laux und ihr Bruder Tobias Laux aus Böblingen bestreiten sollen, welche allerdings das Turnier gesundheitsbedingt absagen mussten. Der Sieg ging nach Speyer an das Paar Michelle Uhl – Tobias Bludau


Hupfad’n Turnier (6. Turnier der Süd-Cup-Serie)

und Breitensportwettbewerb am 18.04.2015 in Hausham/Bayern

Die Rock ’n’ Roll Freunde Hausham e.V. haben am vergangenen Wochenende zum vorletzten Turnier der Süd-Cup-Serie eingeladen. Im Rahmen des Turniers wurde im Mannschaftswettbewerb auch der Hupfad’n Wanderpokal vergeben.

Bei den Schülern waren wieder beide Paare aus Neuler-Schwenningen am Start. Leonie Emsprerger und Cristian Erhard verpassten mit dem 8. Platz nur knapp den Einzug in die Endrunde, ließen aber neben Sarah Kolb und Lukas Schreckenhöfer zwei weitere Paare hinter sich.

In der Juniorenklasse haben Sarah Schneider und Markus Unsöld von der Ulmer RR Company bei ihrem zweiten Turnier mit dem Einzug in die Endrunde einen Sprung nach vorne gemacht und mit dem 6. Platz sogar noch ein Paar überrundet. Dem Bötzinger Paar Pia Schätzle und Sascha Werner gelang mit Platz 8 die Endrundenteilnahme leider ganz knapp nicht. Viviane-Gina Lebrecht und Lukas Denzel von den Sugar Baby Movers aus Laupheim haben sich bei ihrer zweiten Teilnahme gesteigert und Platz 9 erreicht.

Einen großen Erfolg errangen zwei Paare der C-Klasse: Deborah Werz und Adrian Beck aus Ulm waren überglücklich, als sie bei der Siegerehrung als Letzte aufgerufen wurde – Platz 1 und damit ganz oben. Sandra Friess und Timo Tange von den Rocking Stars aus Plochingen haben sich ebenfalls riesig darüber gefreut, zum ersten Mal auf dem Treppchen stehen zu dürfen und einen Pokal für den 3. Platz entgegennehmen zu dürfen. Für Rebecca Stetter und Matthias Keil aus Bötzingen sowie für Janique und Jascha Steiner aus Plochingen war nach der Zwischenrunde leider Schluss. Vanessa Ilg und Matthias Rösner aus Neuler-Schwenningen haben an Erfahrungen gewonnen.

Helen Maas und Marcel Schollenberger aus Plochingen haben die Wertungsrichter mit ihrer Akrobatikfolge in der Vorrunde der B-Klasse überzeugt und auch beide Endrundenfolgen fehlerfrei getanzt, so dass sie am Ende mit dem 4. Platz sehr glücklich waren.

In der A-Klasse holten sich Carolin Steinberger und Tobias Planer aus Landsberg den 1. Platz. Platz 2 ging an Julia Geishauser und Patrick Pfaller vor Nicole Kalb und Alexander Kapsalis, beide vom RR Casino.

für den BWRRV: Dagmar Maas


Landesmeisterschaft Rock ’n’ Roll (5. Turnier der Süd-Cup-Serie) und Boogie Woogie Baden-Württemberg und Hessen mit Ländle-Cup (BSW) am 11.04.2015 in Neuler/Hüttlingen

Der in der Ausrichtung von Turnieren sehr erfahrene Verein RRC Neuler-Schwenningen 1989 e.V. musste die ausgeschriebenen Wettbewerbe aufgrund des großen Teilnehmerfeldes von ca. 150 Tänzerinnen und Tänzern im benachbarten Hüttlingen austragen, das mit der Limeshalle optimale Hallenkapazitäten bot.

Im Rock ’n’ Roll gingen für Baden-Württemberg natürlich zahlreiche Paare - vor allem in der Junioren- und C-Klasse - an den Start, darunter erfreulicherweise einige neue Paare.

Der RRC Neuler-Schwenningen stellt derzeit als einziger Verein in BW Turnierpaare in der Schülerklasse: Sarah Kolb und Lukas Schreckenhöfer haben ihr erstes Turnier getanzt, nachdem sie bei der LM in RLP noch im Breitensport angetreten waren. Besonders gefreut haben sich die beiden, dass sie vor heimischem Publikum Landesmeister BW in der Schülerklasse wurden. Leonie Emsprerger und Cristian Erhard sind besonders fleißige Turniertänzer und werden noch viele Gelegenheiten haben, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Platz 1 in der Gesamtwertung ging erneut an Elisabeth und Johannes Horsch aus Mintraching.

Gleich 7 Paare aus BW traten in der Juniorenklasse an, darunter 3 neue Paare, und alle erreichten die erhoffte Zwischenrunde. Für Bianca Brödner und Nick Codagnone von den Herbheads aus Ostfildern reichte es dann leider ganz knapp nicht in die Endrunde, sie kamen auf Platz 8. Pia Schätzle und Sascha Werner aus Bötzingen haben mit Platz 10 einen guten Platz im Mittelfeld erreicht, gefolgt von Sarah Schneider und Markus Unsöld von der Ulmer RR Company, die ebenso ihr Debüt gaben wie Viviane-Gina Lebrecht und Lukas Denzel von den Sugar Baby Movers aus Laupheim sowie Leonie Seibold und Markus Braun, ebenfalls aus Ulm. Wir freuen uns über die Verstärkung in der Juniorenklasse.

Katrin Pfundstein und Elias Vogt vom TSC Harmersbachtal haben sich bis in die Endrunde vorgetanzt und die Wertungsrichter für den tollen 2. Platz überzeugt. Sie wurden gleichzeitig Landesmeister BW in der Juniorenklasse. Auch Klara Baitinger und Nico Ellinger aus Böblingen kamen auf einen sehr guten 4. Platz.

Luca Knies und Christian Langer aus Worms erreichten den 1. Platz.

Auch in der C-Klasse gingen 7 Paare aus BW an den Start. Deborah Werz und Adrian Beck haben dreimal überzeugend getanzt und mit Platz 2 auch den Landesmeister-Titel nach Laupheim geholt. Sandra Friess und Timo Tange aus Plochingen kamen in der Endrunde auf Platz 5 vor Angelina Ziegler und Felix Hentsch aus Böblingen, der sich trotz einer Muskelverletzung nichts anmerken ließ.

Ihr erstes Turnier nach längerer Pause tanzte auch Rebecca Stetter wieder, nun zusammen mit Matthias Keil für den RRC Bötzingen. Auf Anhieb kamen sie bis in die Zwischenrunde und erreichten schließlich einen beachtlichen 9. Platz. Janique und Jascha Steiner aus Plochingen blieben mit dem 11. Platz unter ihren persönlichen Erwartungen. Für Alisa Kallenberger und Tim-Oliver Geßwein, die für The Rabbits im MTV Stuttgart ihr erstes Turnier in dieser Saison tanzten, endete das Turnier bereits in der Vorrunde, obwohl sie 5 Paare hinter sich lassen konnten. Auch Vanessa Ilg und Matthias Rösner aus Neuler-Schwenningen haben einige Paare überrundet.

Der 1. Platz in der Gesamtwertung ging nun bereits zum vierten Mal an Johanna Süß und Franz Rothballer nach Berg.

In der B-Klasse erreichten Helen Maas und Marcel Schollenberger von den Rocking Stars aus Plochingen die Endrunde. Hier hatten sie jedoch in der Akro-Folge wieder eine Unsicherheit, holten aber mit dem 7. Platz auch den Titel als Landesmeister BW in der B-Klasse. Platz 1 ging an das Paar Anja Gentner und Christian Gartmeier aus Rosenheim.

Für eine Überraschung sorgte in der A-Klasse das Geschwisterpaar Katharina und Tobias Laux, die nach einigen Jahren Pause nun für den RRC Böblingen antraten. Entsprechend groß war die Aufregung bei den beiden aber auch die Unterstützung der Fans aus BW. Mit dem 6. Platz in der Gesamtwertung wurden sie gleichzeitig Landesmeister BW in der A-Klasse.

Platz 1 ging an Michelle Uhl und Tobias Bludau aus Speyer vor Julia Geishauser und Patrick Pfaller vom RR Casino und Chiara und Christopher Pütz aus Wehen.

Allen Landesmeistern herzlichsten Glückwunsch zum Titelgewinn!

Eine Überraschung gab es für zwei weitere Personen: Der Präsident des Baden- Württembergischen Rock ’n’ Roll Verbandes Hartmut Sautter hat

Bernd Althaus für seine langjährige Tätigkeit als Jugendwart und Landestrainer RR mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

Hermann Schirmer erhielt die Ehrennadel in Gold für sein Engagement als Schatzmeister, Turnier- und Wettbewerbsleiter, Wertungsrichter RR und BW.

Macht weiter so!

Herzlichen Dank an die Organisation und den vielen Helferinnen und Helfern, die für den reibungslosen Ablauf dieser Großveranstaltung gesorgt haben.

für den BWRRV: Dagmar Maas


Nordbayerische Meisterschaft (4. Turnier der Süd-Cup-Serie)

am 21.03.2015 in Neumarkt/BY

Bereits eine Woche nach dem letzten Turnier ging es am 21.03.2015 zu den Funny Roller’s vom RRC DJK Neumarkt e.V. nach Bayern.

Besonders bei den Junioren gab es hier tolle Erfolge. Sowohl Pia Schätzle und Sascha Werner aus Bötzingen als auch Bianca Brödner und Nick Codagnone aus Ostfildern sowie Katrin Pfundstein und Elias Vogt aus Harmesbachtal gelang der Einzug in die Endrunde. Katrin und Elias haben den Fehler vom letzten Turnier mehr als wett gemacht und einen grandiosen 1. Platz erreicht. Auch Bianca und Nick durften auf das Treppchen steigen und einen Pokal für den 3. Platz entgegen nehmen. Pia und Sascha erreichten Platz 7. Platz 2 ging an Sofia Rieger und Benedikt Reiter aus Freising.

Bei den Schülern haben Leonie Emsprerger und Cristian Erhard aus Neuler-Schwenningen die Endrunde leider nicht erreicht aber Erfahrungen für die weiteren Turniere mit nach Hause genommen. Platz 1 ging wieder an Elisabeth und Johannes Horsch aus Mintraching.

Angelina Ziegler und Felix Hentsch aus Böblingen haben in der C-Klasse den 4. Platz erreicht, für Sandra Friess und Timo Tange aus Plochingen war leider nach der Vorrunde bereits Schluss.

Der 1. Platz ging an Lea Vodermaier und Jonas Brauer nach Rosenheim.

Pech gab es in der B-Klasse für Helen Maas und Marcel Schollenberger aus Plochingen: Die Vorrunden-Akro-Folge wollte einfach nicht gelingen und so war das Turnier für die beiden leider frühzeitig zu Ende.

Den Pokal für den 1. Platz holten sich Nadine Mattis und Marco Schmidberger aus Mintraching.

In der A-Klasse siegten Jeanette Uhl und Mario Bludau aus Worms vor Carolin Steinberger und Tobias Planer vom RRC Jahn Landsberg und Chiara und Christopher Pütz aus Wehen.

für den BWRRV: Dagmar Maas


20150314_180627

Landesmeisterschaft Rheinland-Pfalz und Saarland (3. Turnier der Süd-Cup-Serie)

mit Elwedritsche-Cup (BSW) am 14.03.2015 in Neustadt/Weinstraße

Nach der Winterpause fand sich die Rock ’n’ Roll-Gemeinde zum ersten Süd-Cup-Turnier im Jahr 2015 auf Einladung des 1. RRC Neustadt/Wstr. e.V. in Neustadt ein.

Wie immer war man gespannt auf die Veränderungen im Teilnehmerfeld und auf das eigene Leistungsniveau im Vergleich zu anderen Paaren nach der langen Trainings- und Vorbereitungszeit.

Bei den Schülern haben Leonie Emsprerger und Cristian Erhard aus Neuler-Schwenningen bei ihrem dritten Turnier erneut ein Paar hinter sich gelassen und das Turnier mit dem 8. Platz beendet. Platz eins ging an Elisabeth und Johannes Horsch aus Mintraching.

Die Junioren traten mit 3 Paaren aus Baden-Württemberg an. In dieser Saison wieder dabei ist Sascha Werner vom RRC Bötzingen mit seiner neuen Tanzpartnerin Pia Schätzle. Sie kamen gleich auf Anhieb in die Endrunde und erreichten schließlich den hervorragenden 5. Platz. Bianca Brödner und Nick Codagnone von den Herbheads aus Ostfildern haben sich trotz einer technischen Panne nicht beirren lassen und ihre Urkunde auf dem ersten Platz neben dem Treppchen entgegen genommen. Katrin Pfundstein und Elias Vogt vom TSC Harmersbachtal waren aufgrund ihres Fehlers in der Endrunde über den 7. Platz leider enttäuscht. Luca Knies und Christian Langer aus Worms erreichten dieses Mal wieder den 1. Platz.

Auch in der C-Klasse trat ein neues Paar auf die Tanzfläche: Timo Tange von den Rocking Stars aus Plochingen hat sich mit Sandra Friess, die ganz neu mit dem Rock ’n’ Roll-Sport begonnen hat, nach intensiver Vorbereitung auf die Tanzfläche gewagt und hier gleich einen super 4. Platz belegt! Angelina Ziegler und Felix Hentsch aus Böblingen erreichten Platz 6. Janique und Jascha Steiner aus Plochingen kamen leider nicht in die Endrunde. Johanna Süß und Franz Rothballer aus Berg belegten zum dritten Mal in Folge den 1. Platz.

Die B-Klasse wird momentan für Baden-Württemberg nur noch von Helen Maas und Marcel Schollenberger aus Plochingen vertreten. Bei diesem Turnier erreichten Sie Platz 6. Der 1. Platz ging nach Rosenheim an Anja Gentner und Christian Gartmeier.

In der A-Klasse siegten Christina Bischoff-Moos und Lukas Moos vom Gießener Tanz-Club vor Carolin Steinberger und Tobias Planer vom RRC Jahn Landsberg und Jeanette Uhl und Mario Bludau von den Rockin Wormel Worms.

Breitensportwettbewerb

Beim Breitensportwettbewerb „Elwedritsche-Cup“ gingen Paare aus Neuler-Schwenningen, Ostfildern und Bötzingen an den Start. Insbesondere Neuler-Schwenningen war mit zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern vertreten von denen zwei Paare jeweils den 3. Platz erreichten: Bei den Junioren 2 Madlen Dobstetter und Karen Erhard sowie bei den Schülern 2 Sarah Kolb und Lukas Schreckenhöfer.

Allen Paaren herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Spaß!

für den BWRRV: Dagmar Maas


Donaupokal (2. Turnier der Süd-Cup-Serie)und Spatzencup am 22.11.2014 in Ulm

Die Ulmer Rock ’n’ Roll Company hat mit ihren Mitgliedern wieder zum Donaupokal und Spatzencup gepfiffen und zahlreiche Rock ’n’ RollerInnen flogen aus dem Süddeutschen Raum ein, um vor der Winterpause nochmals Ausschau nach den besten Nist- und Podestplätzen zu halten.

Bei den Schülern haben Leonie Emsprerger und Cristian Erhard aus Neuler-Schwenningen ihr zweites Turnier getanzt und mit dem 9. Platz einen Punkt für die Süd-Cup-Rangliste erhalten. Weiter so!

Erste wurden wieder Antonia Schmid und Julian Minks aus Amberg.

In der Juniorenklasse hatten diesmal Klara Baitinger und Nico Ellinger von den Twisting Grizzlie’s aus Böblingen mit einem tollen 3. Platz die Nase etwas vor Bianca Brödner und Nick Codagnone von den Herbheads aus Ostfildern, die als erste neben dem Treppchen standen. Katrin Pfundstein und Elias Vogt aus Harmersbachtal gelang leider nicht der Einzug in die Endrunde, sie haben aber mit dem 10. Platz auch noch einen Punkt für die Rangliste ergattert. Platz eins ging an Lydia Herrich und Johannes Guha aus Mering vor Melanie Hecht und Philip Preidl aus Obertrübenbach.

In der C-Klasse mit dem stärksten Teilnehmerfeld und den meisten Paaren aus Baden-Württemberg haben Angelina Ziegler und Felix Hentsch aus Böblingen mit einer sicher und überzeugend getanzten Endrunde für eine Überraschung gesorgt: Platz 3 nach der erst zweiten C-Klasse-Teilnahme – die Freude bei den beiden war riesengroß. Janique und Jascha Steiner von den Rockings Stars aus Plochingen haben zum wiederholten Male den 4. Platz erreicht, den sie vor allem dank ihrer hervorragenden Fußtechnik verdient haben. Für Deborah Werz und Adrian Beck aus Laupheim gab es nach der Endrunde eine Urkunde für den 6. Platz. Auch Michelle und Yannick Zipperle aus Böblingen sowie Vanessa Ilg und Matthias Rösner aus Neuler-Schwenningen haben sich mit Platz 9 bzw. 10 noch Ranglistenpunkte ertanzt. Den 1. Platz belegten erneut Johanna Süß und Franz Rothballer aus Berg, Platz 2 ging an Julia Forberger und Maximilian Senftleben vom RRC Neustadt.

In der B-Klasse hat sich neben Jana Köder und Alexander Vesel, die wieder einen Pokal für den 2. Platz nach Neuler-Schwenningen mitnehmen konnten, ein weiteres Paar hinzugesellt: Helen Maas tanzt seit dieser Saison neu mit Marcel Schollenberger, der seine Wurzeln in Ulm hat, für die Rocking Stars. Bei diesem ersten gemeinsamen Turnier gelang den beiden auf Anhieb ein hervorragender 4. Platz. Laura Zellhuber und Patrick Jobst aus Eggenfelden konnten die Wertungsrichter wieder für den 1. Platz überzeugen.

In der A-Klasse sorgten Jeanette Uhl und Mario Bludau aus Worms mit dem 1. Platz für ein erfolgreiches comeback. Carolin Steinberger und Tobias Planer vom TSV Forstenried München kamen auf Platz 2. Den 3. Platz holten sich Julia Geishauser und Patrick Pfaller aus Wettstetten.

Die Ergebnisse im Überblick:

B-Klasse:

2. Jana Köder – Alexander Vesel (RRC Neuler-Schwenningen 1989 e.V.)
4. Helen Maas – Marcel Schollenberger (RRC Rocking Stars Plochingen)

C-Klasse:

3. Angelina Ziegler – Felix Hentsch (RRC Böblingen e.V. Twisting Grizzlie’s)
4. Janique Steiner – Jascha Steiner (RRC Rocking Stars Plochingen)
6. Deborah Werz – Adrian Beck (The Sugar Baby Movers Laupheim)
9. Michelle Zipperle – Yannick Zipperle (RRC Böblingen e.V. Twisting Grizzlie’s)
10. Vanessa Ilg – Matthias Rösner (RRC Neuler-Schwenningen 1989 e.V.)

Junioren:

3. Klara Baitinger – Nico Ellinger (RRC Böblingen e.V. „Twisting Grizzlie’s“)
4. Bianca Brödner – Nick Codagnone (RRC Herbheads Ostfildern e.V.)
10. Katrin Pfundstein – Elias Vogt (TSC Harmersbachtal e.V. 1982)

Schüler:

9. Leonie Emsprerger - Cristian Erhard (RRC Neuler-Schwenningen 1989 e.V.)

für den BWRRV: Dagmar Maas


Turnierberichte des BWRRV

Rocking Stars erfolgreich bei den Rock ’n’ Roll Weltmeisterschaften

Marina und Marcel Hatzilazarou haben als bestes deutsches Paar bei den Rock ’n’ Roll World Championchips in Schaffhausen/CH ihre letzte Turnier-Saison als Juniorenpaar abgeschlossen.
Ein Traum ging in Erfüllung, als Marina und Marcel Hatzilazarou von den Rocking Stars Plochingen für die Rock ’n’ Roll Weltmeisterschaften der Junioren in Schaffhausen nominiert wurden. So reisten sie am 01.11.14 nebst Eltern und etwa 50 Schlachtenbummlern in die Schweiz. Dort trafen Sie auf 46 Juniorenpaare, die sie zum größten Teil bereits von den World Cup Turnieren in Sofia, Ljubljana und Rimini sowie der Europameisterschaft in Kaliningrad kannten. Dank der Unterstützung durch den Trainer des Nationalkaders Andreas Dudos und der Betreuung durch ihren Plochinger Trainer Bernd Althaus gelang es den beiden, sich inmitten weltbester Paare bis ins Viertelfinale zu qualifizieren. Vor ca. 800 Zuschauern erreichten sie nach sauber getanzten drei Tanzrunden schließlich Platz 22 und sind als bestes deutsches Paar zu Recht stolz auf ihre tolle Leistung. Das Paar Luca Knies-Christian Langer aus Worms erreichte Platz 38.
Aber nicht nur Marina und Marcel waren an diesem Tag gefordert. Ihre Mutter Conny Schulz-Hatzilazarou hatte die Ehre, die Veranstaltung in Englisch und Französisch moderieren zu dürfen und war daher auch angehalten, Neutralität zu bewahren - eine echte Herausforderung als Mutter und tanzbegeisterte Rock ’n‘ Rollerin. Papa Kosta Hatzilazarou schließlich sorgte als ruhender Pol dafür, die Anspannung auf beiden Seiten auszugleichen. Als die Veranstaltung um 22:00 Uhr zu Ende war, konnten sich alle vier über eine erfolgreiche Weltmeisterschaft und einen gelungenen Abschluss der Juniorenklasse freuen. Marina und Marcel bereiten sich nun auf die B-Klasse vor.
Neben der Juniorenklasse tanzte auch die Schülerklasse mit insgesamt 41 Paaren um die Weltmeisterschaft. Hier traten 3 Paare für Deutschland an: Rebekka Stahl-Daniel Langer aus Worms (24.), Antonia Schmid-Julian Minks aus Amberg (28.) und Elisabeth + Johannes Horsch aus Mintraching (30).
Bei den Girl Formation Juniors nahmen 23 Gruppen an der Weltmeisterschaft teil. Die drei deutschen Formationen belegten hier Platz 10 (Young Sensation), 15 (Dancing Angels) und 18 (Ecktown Kids).

Bericht: Dagmar Maas
Bilder: Hatzilazarou


SAM_8242

15. Platz für Marina und Marcel Hatzilazarou beim RR World Cup in Rimini


Am 11.07.2014 starteten Marina und Marcel Hatzilazarou von den Rocking Stars aus Plochingen beim Rock ’n’ Roll World Cup in Rimini in der Junioren-Klasse.
Inmitten der großen internationalen Konkurrenz qualifizierten sie sich unter 49 Paaren für das Viertelfinale und belegten schließlich den 15. Platz, mit dem sie sehr zufrieden sind. Herzlichen Glückwunsch!
Die Veranstaltung wurde vom italienischen Verband organisiert und erstreckte sich über 4 Tage. Dabei wurden Wettbewerbe in verschiedenen Tanzarten wie Salsa, Line Dance, Rock ‘n‘ Roll, Standard/Latein, Hip Hop und im Formationstanz durchgeführt.


20140628_221658
Deutsche Meisterschaft Rock ’n’ Roll am 28.06.2014 in Ostfildern

Zur ersten Deutschen Meisterschaft nach dem neuen Reglement lud der Rock ’n’ Roll & Boogie Woogie Club „Herbheads“ in die Körschtalhalle nach Ostfildern ein - für die Baden-Württemberger Paare quasi ein Heimturnier, hatten Sie doch alle nur einen relativ kurzen Anfahrtsweg. Wie immer war die Halle durch die Rock ‘n‘ Roll-Familie und deren Anhänger bis auf den letzten Platz gefüllt. Die „Herbheads“ hatten als „Alte Hasen“ im Ausrichten großer Turniere alles bestens vorbereitet und mit Markus Priester stand ein hervorragender Moderator vor den Zuschauern, der es verstand, kleine Pausen kurzweilig und geschickt zu überbrücken.
Das Turnier begann mit den Vorrunden der Schüler und Junioren. Bei den Junioren traten Angelina Ziegler und Felix Hentsch aus Böblingen zusammen mit Bianca Brödner und Nick Codagnone vom Veranstalter Herbheads auf die Tanzfläche, die natürlich von den vielen Vereinsmitgliedern angefeuert wurden. Bianca und Nick beendeten das Turnier mit dem 15. Platz und waren glücklich, bei der Deutschen Meisterschaft dabei gewesen zu sein. Angelina und Felix haben ihr erstes Jahr als Tanzpaar mit dem 13. Platz abgeschlossen. Beide Paare haben noch viel Potential, ihre Leistungen zu steigern und in der nächsten Saison weiter oben mitzumischen. Marina und Marcel Hatzilazarou aus Plochingen gaben als Favoriten auf einen Treppchenplatz ihr Bestes und erreichten schließlich die Endrunde. Auch diese tanzten sie sicher und ausdrucksstark. Bei der späteren Siegerehrung lag dann eine ungeheure Spannung in der Luft, da nicht nur die Geschwister Hatzilazarou Anspruch auf einen obersten Platz anmeldeten. Belohnt wurden Sie schließlich mit Platz 3 hinter Jasmin Hapfelmeier -Maximilian Draszczyk aus Ergoldsbach (2.) und Lucy Wiedemaier – Oliver Kurzaj aus Iserlohn (1.).
In der C-Klasse starteten gleich 4 Paare aus BW: Für Deborah Werz und Adrian Beck (13.) aus Laupheim war es die erste Teilnahme bei einer Deutschen Meisterschaft, ihre Vereinskameraden Martha Wegert und Philipp Vorhauer (10.) hatten hierbei bereits Erfahrung. Auch Jascha und Janique Steiner (12.) aus Plochingen sind bereits erfahrene Meisterschafts-Tänzer, allerdings in diesem Jahr neu in dieser Klasse. In ihrem ersten Jahr als Turniertänzerin war Lisa Maser überglücklich, mit Sören Wehler die Qualifikation für die „Deutsche“ geschafft zu haben. Hier nun in die Endrunde zu kommen und dabei sogar noch zwei Paare hinter sich zu lassen, übertraf alle Erwartungen der beiden Plochinger. Deutscher Meister in der C-Klasse wurde das Paar Franziska Peßler-Tobias Öttl aus Rosenheim.
Auch in der B-Klasse, die nur aus einer Endrunde bestand, war ein BW Paar Thronanwärter: Jana Köder und Alexander Vesel aus Neuler-Schwenningen. Stärkste Konkurrenz waren in dieser Klasse vier Paare aus Bayern. Nachdem Jana und Alex sowohl ihre Fußtechnik- als auch ihre Akrofolge einwandfrei getanzt haben, rechneten sie durchaus mit dem Meistertitel. Aber man konnte ja nicht wissen …schließlich waren auch die anderen Paare sehr gut. Als dann ihre Namen tatsächlich zuletzt genannt wurden, war die Freude natürlich riesengroß. Herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz nach Neuler-Schwenningen!!! Platz 2 ging an Anja Gentner-Christian Gartmeier aus Rosenheim, vor Anna-Lena Rekofsky-Kevin Geyer, ebenfalls aus Rosenheim.
Deutsche Meister der Schülerklasse wurden Rebekka Stahl-Daniel Langer aus Worms, in der A-Klasse holten sich Katharina Bürger-Tobias Bludau aus Speyer diesen höchsten Titel im Deutschen Rock ’n’ Roll-Tanzsport.
Allen Paaren herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen und nochmals herzlichen Dank an die Herbheads für die Veranstaltung der Deutschen Meisterschaft. Nach erholsamen Sommermonaten freuen wir uns auf die kommende Saison.


Bericht für den BWRRV: Dagmar Maas


Süddeutsche Meisterschaft Rock ’n’ Roll am 07.06.2014 in Karlsruhe

Nach einer langen Serie von insgesamt 10 Süd-Cup-Turnieren trafen am 07.06.2014 diejenigen Rock ’n’ Roll-Paare in Karlsruhe ein, die sich für die Süddeutsche Meisterschaft qualifiziert hatten. Der RRC „Golden Fifties“ hat die Ausrichtung des Turniers übernommen – vielen herzlichen Dank dafür!

Nicht nur die Süddeutschen Meister sollten gekürt werden, es galt auch, die Fahrkarten für die Deutsche Meisterschaft zu lösen, sofern dies nicht schon durch eine sehr gute Platzierung bei der Teilnahme an der Norddeutschen Meisterschaft erfolgte.
Entsprechend traten bei diesem Turnier erstmals in dieser Saison auch zahlreiche norddeutsche Paare im Süden an, um sich bei der SDM die Qualifikation für die DM zu sichern. Dieses Aufeinandertreffen hielt dann auch einige Überraschungen bereit…

Bei den Junioren galt die größte Aufmerksamkeit dem Geschwisterpaar Marina und Marcel Hatzilazarou aus Plochingen, die in der Süd-Cup-Serie bislang in Führung lagen und daher erst im Halbfinale in das Turnier einsteigen mussten. Mit dem 4. Platz wurden sie ihren eigenen Ansprüchen nicht gerecht, sind für die DM aber selbstverständlich qualifiziert.
Angelina Ziegler und Felix Hentsch aus Böblingen kamen als Nachrücker zur SDM, erreichten hier einen hervorragenden 7. Platz und haben sich damit gerade noch für die DM qualifiziert.
Bianca Brödner und Nick Codagnone aus Ostfildern erreichten Platz 20 vor Katrin Pfundstein und Elias Vogt aus Harmersbachtal. Klara Baitinger und Nico Ellinger aus Böblingen, die ebenfalls nachgerückt sind, kamen auf den 23. Platz.
Platz 1 ging an Hapfelmeier-Draszczyk aus Ergolsbach, die damit auch Süddeutsche Meister wurden, auf Platz 2 kamen Wiedemaier-Kurzaj aus Iserlohn und Platz 3 ertanzten sich Okanovic-Huber aus Worms.

In der C-Klasse haben sich 4 von 7 Baden-Württemberger Paaren für die DM qualifiziert. Dies sind Janique und Jascha Steiner aus Plochingen, welche die SDM mit dem 7. Platz vor Martha Wegert und Philipp Vorhauer aus Laupheim abschlossen. Deren Vereinskameraden Deborah Werz und Adrian Beck erreichten den 12. Platz. Aus Plochingen sind Lisa Maser und Sören Wehler mit Platz 13 ebenfalls dabei.
Für Elita Orloff und Felix Göb als Lokalmatadoren reichte der 21. Platz leider nicht für die Quali. Auch Michelle und Yannick Zipperle aus Böblingen haben mit dem 23. Platz keine Fahrkarte. Für Sandra Grippahl und Timo Tange aus Plochingen war in Karlsruhe ebenfalls Endstation.
Platz 1 haben sich Nicklas-Krieger aus Obertrübenbach ertanzt. Sie sind damit ebenfalls Süddeutsche Meister. Platz 2 ging an Peßler-Öttl aus Rosenheim vor Körber-Kantelberg aus Dresden.

Isabell und Steffen Flade aus Böblingen boten in dieser Saison durchweg gute Leistungen in der B-Klasse und erreichten bei der SDM den 6. Platz. Dennoch reichte es nicht für die DM, da sich insgesamt nur 7 Paare aus ganz Deutschland qualifizieren konnten. Jana Köder und Alexander Vesel haben sich bereits durch den 1. Platz bei der NDM für die DM qualifiziert und das war gut so, denn durch Unsicherheiten bei den Akros erreichten Sie bei der SDM nur den 10. Platz, was das „Aus“ bedeutet hätte.
Den 1. Platz und den Titel des Süddeutschen Meisters holten sich Gentner-Gartmeier aus Rosenheim. Die Geschwister Gagelmann aus Wittenberge wurden Zweite vor dem Geschwisterpaar Roos aus Pfarrkirchen.

Die A- und Schüler-Klasse hat in dieser Saison keine Baden-Württemberger Paare. Vielleicht können wir in der nächsten Saison an dieser Stelle Positives berichten.

Allen Paaren, die sich für die Deutsche Meisterschaft am 28.06.2014 in Ostfildern qualifiziert haben, an dieser Stelle viel Erfolg und vor allem Spaß bei der Veranstaltung. Wir drücken ganz fest die Daumen!



Bericht: Dagmar Maas für den BWRRV


DSC04275

Norddeutsche Meisterschaft in Dortmund

Am Samstag den 17.Mai fand mit der Norddeutschen Meisterschaft (NDM) das erste Qualifikationsturnier für die Deutschen Meisterschaft satt, die am 28.Juni in Ostfildern ausgerichtet wird. Aus diesem Grund organisierte der BWRRV einen Reisebus, der alle Paare aus Baden-Württemberg sicher nach Dortmund fahren sollte, die sie sich über den Süd-Cup für das Turnier in Dortmund qualifizieren konnten. In Laupheim um 5:00 Uhr morgens gestartet, sammelte der Bus entlang der A8 (Ulm, Stuttgart, Karlsruhe) die restlichen Paare, Trainer und Fans ein. Nach ca. 7 Stunden erreichte der mit ca. 45 Personen beladene BaWü-Bus schließlich den Zielort in Dortmund und währenddessen wurde der Schlachtruf "Jetzt geht's los... mit Spätzle und Soß!" ins Leben gerufen. Die Paare der B-Klasse durften das Turnier dann schließlich eröffnen und ihnen folgten daraufhin die restlichen Paare in der Schüler-, Junioren-, C- und A-Klasse. Grandios angefeuert durch die mitgereisten Fans, schafften es von den 14 gestarteten Paaren aus BaWü 6 Paare ins Halbfinale. Dort wurde in diesem Jahr zum ersten Mal in einem KO-System getanzt und so war es jedes mal enorm spannend wenn man auf die Ergebnisse warten musste, die sofort nach den jeweiligen Tanzrunden bekannt gegeben wurden. Ins Finale schafften es aus Baden-Württemberg schließlich das Geschwisterpaar Marina & Marcel Hatzilaraou (Junioren) aus Plochingen, die eine Woche zuvor einen sagenhaften 15. Platz bei der Europameisterschaft in Kaliningrad erreicht hatten und Jana Köder & Alexander Vesel (B-Klasse) aus Neuler-Schwenningen. Leider konnten Marina & Marcel in der Finalrunde nicht ihr ganzes Können abrufen. Dennoch erlangten die beiden einen guten 5. Platz und sicherten sich somit schon einmal ihr Ticket für die Deutsche Meisterschaft. Ein weiteres Ticket zur Deutschen Meisterschaft sicherte sich auch das zweite Paar aus Baden-Württemberg. Souverän tanzten Jana und Alex ihre beiden Finalrunden in der B-Klasse und als schließlich deren Ergebnis fest stand, gab es bei allen Baden-Württembergern kein Halten mehr. Ein grandioser ERSTER Platz für die Beiden war das perfekte Highlight am Ende dieses Tages. Nach der Freude über das Erreichte machte sich der Bus dann schließlich gegen 23:15 Uhr auf den Weg, um uns alle wieder sicher nach Hause zu bringen. Dass der Tag für alle Beteiligten doch recht anstrengend war, wurde durch die Lautstärke im Bus, die ziemlich schnell gegen 0 Dezibel tendierte, bemerkbar.

Am Ende bleibt mir als Sportwart zu sagen, dass sich alle Baden-Württemberger, sowohl Paare als auch Fans, sehr gut verkauft haben und dass der Tag für den Verband ein voller Erfolg war. Natürlich hat das ein oder andere Paar noch Luft nach oben und daher darf man auf die Süddeutsche Meisterschaft am 7. Juni in Karlsruhe gespannt sein. Ich hoffe und bin guten Gewissens, dass von unseren Paaren so viele wie möglich ihr Potential abrufen werden, damit sich das ein oder andere Paar noch zusätzlich zur Deutschen Meisterschaft qualifizieren kann.

Text:Arne Koop
Bilder: Eugen May

DSC03923DSC04457DSC04272

LM Baden-Württemberg 2014

Ausrichter der Landesmeisterschaft Baden-Württemberg am 12.04.14 war zum wiederholten Mal der RRC Rocking Stars aus Plochingen.

Die Gastgeber hatten wieder bestens für alles gesorgt, so dass ein reibungsloser Turniertag vonstatten gehen konnte.

Da es für viele Paare nochmals um entscheidende Punkte für die Qualifikation zur Süddt. Meisterschaft ging, war das letzte Süd-Cup-Turnier dementsprechend gut besucht.

Insgesamt waren 64 RnR-Paare und 11 Boogies gemeldet.

Ein mit 6 Paaren recht überschaubares Feld, ging in der Schülerklasse an den Start; leider konnte kein baden-württembergischer Landesmeister ermittelt werden, was jedoch nicht die Leistung der anderen Paare schmälert.

Den 1. Platz sicherten sich Antonia Schmid – Julian Minks von den „Quick Feet“ aus Amberg. Es folgten Tanja Wandera-Pascal Lenz aus Mering und Eileen Rolshausen – Daniel Kozachyshen vom Gießener Tanz-Club.

In der Juniorenklasse gingen 15 Paare auf die Tanzfläche, um ihr Können unter Beweis zu stellen;

Ihrer Favoritenrolle gerecht wurde das Geschwisterpaar Marina und Marcel Hatzilazarou von den Rocking Stars Plochingen – sie ertanzten sich mit dem 1.Platz in der Gesamtwertung auch den Landesmeistertitel.
Der 2. Platz ging an Okanovic –Huber aus Worms, gefolgt von ihren Vereinskameraden Pietzko – Leidmer.

Baden-Württembergischer Vizemeister wurden Angelina Ziegler – Felix Hentsch (5.) von den Twisting Grizzlie´s aus Böblingen. Den 3. Platz der LM sicherten sich Bianca Brödner – Nick Codagnone (8.) von den Herbheads Ostfildern, Ausrichter der Deutschen Meisterschaft 2014.

Katrin Pfundstein – Elias Vogt / Harmersbachtal (12.) holten sich die nötigen Punkte für den Süd-Cup und haben somit die Quali für die SDM/NDM geschafft.

Klara Baitinger – Nico Ellinger vom RRC Böblingen verfehlten mit dem 13. Platz nur knapp die Quali zur SDM –schade!

Die C-Klasse trat wieder einmal mit dem stärksten Feld an:
24 Paare stellten sich der Konkurrenz, davon 7 aus Baden-Württemberg.

Neuer Landesmeister in der C-Klasse sind Deborah Werz – Adrian Beck von den Sugar Baby Movers aus Laupheim. Die Endrunde verpassten sie nur denkbar knapp, dennoch holte sich das Geschwisterpaar Jascha + Janique Steiner (8.) den Titel des Vizemeisters.
Qualifiziert zur SDM/NDM
sind auch Lisa Maser – Sören Wehler (11.) und Sandra Grippahl – Timo Tange (13.) beide Paare von den Rocking Stars Plochingen, sowie Michelle Zipperle – Yannic Zipperle (16.)vom RRC Böblingen.

Herzlichen Glückwunsch!

Trotz eines Fehlers in der Endrunde konnten Jana Köder – Alexander Vesel (7.) Neuler-Schwenningen ihren Landesmeistertitel in der B-Klasse vom Vorjahr verteidigen. Erneut Vizemeister wurden Isabell Flade – Steffen Flade (8.) vom RRC Böblingen.
Die Plätze 1. – 3. In der Gesamtwertung gingen an Gentner – Gartmeier, Rekofsky – Geyer (beide Rosenheim), sowie an Stahl –Bauer von den „Chilly Rockers“ aus Amberg.

Und nun zur A –Klasse:
Bei 9 teilnehmenden Paaren musste tatsächlich eine Vorrunde getanzt werden.
Es gab viele Favoriten für das Siegerpodest, durchsetzen konnten sich schlussendlich Bürger – Bludau (Worms) vor Geishauser – Pfaller (Wettstetten) und Kalb –Kapsalis (RR Casino)

Bei den Boogies kamen folgende Platzierungen zustande:

In der Oldieklasse sicherten sich erneut Sylvia Gauß – Karl-Heinz Stahl (Golden Fifties Karlsruhe) den Titel des Landesmeisters.

Sonja Beier – Martin Steimer von Vulcanos Singen wurden Vizemeister. Susanne von Donop-Fischer – Gerhard Fischer(5.) Rocking Stars Plochingen dürfen sich über Platz 3 bei der LM freuen.

In der Hauptklasse holten sich Renate Kaplan – Alexander Frank aus Friedrichshafen den Landesmeistertitel.

Bei den Breitensportwettbewerben waren insgesamt 34 RnR – Paare, 3 Jugendformationen, sowie 2 Boogie-Paare am Start – für Nachwuchs ist also gesorgt!!

Wir wünschen allen Qualifikanten zur NDM und SDM viel Glück.



SAM_6803

Bericht vom World-Cup am 29.03.2014 in Ljubljana

Als eines von zwei Paaren des deutschen Rock ’n‘ Roll Junioren-Kaders nahmen Marina und Marcel Hatzilazarou vom RRC Rocking Stars Plochingen beim World-Cup-Turnier am 29.03.2014 in Ljubljana/Slowenien teil.

Der europäische Rock ’n’ Roll-Sport wird derzeit zu 80% von Paaren aus Slowenien, Kroatien, Ungarn, Polen und Russland dominiert. Von 45 gestarteten Paaren in der Junioren-Klasse kamen nur insgesamt 9 Paare aus den Ländern Frankreich, Italien, Österreich, Deutschland sowie Schweden.

Marina und Marcel tanzten in der Vorrunde souverän und waren in der Hoffnungsrunde auf der Tanzfläche optimal platziert, so dass sie von einigen internationalen Wertungsrichtern sehr gut gesehen und bewertet wurden. Dennoch reichte es leider nicht bis ins Viertelfinale der letzten 24 Paare. Nach den zwei Tanzrunden erreichten Sie Platz 33 und reisten mit neuen Eindrücken und weiteren Erfahrungen nach Hause.

Zurück in der heimischen Halle bereiten sich die beiden jetzt intensiv auf ihren nächsten Einsatz vor, denn die Bundestrainer Heico Bartsch und Andreas Dudos haben Marcel und Marina für die Europameisterschaften am 10. Mai 2014 in Kaliningrad nominiert. Wir wünschen viel Erfolg!


Bericht: Dagmar Maas
Bilder: Hatzilazarou



Schlierbach-Cup (9. Turnier der Süd-Cup-Serie) mit Breitensportwettbewerb am 29.03.2014 in Neuler-Schwenningen

Im März ging es im Galopp von einem Turnier zum anderen. Der RRC Neuler-Schwenningen richtete am 29.03.2014 den 6. Schlierbach-Cup sowie einen Breitensportwettbewerb aus.

Da es bei diesem vorletzten Turnier der Süd-Cup-Serie noch für viele Paare darum ging gute Plätze und damit wichtige Punkte für die Qualifikation zur Süddeutschen Meisterschaft zu erzielen, musste der Austragungsort aufgrund der zahlreichen Anmeldungen kurzfristig in eine andere Sporthalle verlegt werden.

Jana Köder und Alexander Vesel konnten sich auf die Unterstützung durch das heimische Publikum verlassen und sicherten sich in der B-Klasse einen hervorragenden 2. Platz vor Isabell und Steffen Flade vom RRC Böblingen, die Ihren 3. Platz mit einer souveränen Leistung absolut verdient haben. Erste wurden Chantal und Pascal Roos aus Pfarrkirchen.

In der C-Klasse war das Teilnehmerfeld mit 22 Paaren sehr groß und der Weg in die Endrunde entsprechend lang. Für die beiden Laupheimer Paare Martha Wegert und Philipp Vorhauer sowie Deborah Werz und Adrian Beck hat sich die Mühe gelohnt: Martha und Philipp erreichten den 4. Platz, Deborah und Adrian kamen auf Platz 6.

Lisa Maser und Sören Wehler aus Plochingen wurden bei Ihrer dritten Turnierteilnahme für ihren Trainingsfleiß belohnt und steigerten sich auf den 9. Platz. Michelle und Yannick Zipperle aus Böblingen gelang ebenso die Teilnahme in der Zwischenrunde wie Elita Orloff und Felix Göb aus Karlsruhe. Für ihre Leistung wurden Sie schließlich auf Platz 13 und 14 gewertet.

Durch ein technisches Missgeschick haben sich Sandra Grippahl und Timo Tange aus Plochingen nach der Vorrunde leider vorzeitig aus dem Turnier verabschieden müssen.

Einen tollen Erfolg gab es für die Herbheads aus Ostfildern bzw. für Bianca Brödner und Nick Codagnone. Nach überzeugender Vorrunde haben Sie am Treppchenplatz der Juniorenklasse angeklopft und mit dem 4. Platz ihre bisher beste Platzierung erzielt.

Katrin Pfundstein und Elias Vogt vom TSC Harmersbachtal sind mit dem 10. Platz der Qualifikation für die Süddeutsche Meisterschaft ein Stück näher gekommen. Für Klara Baitinger und Nico Ellinger aus Böblingen bleibt es nach dem 12. Platz noch spannend. Angelina Ziegler und Felix Hentsch, ebenfalls aus Böblingen, erreichten Platz 14.

Herzlichen Glückwunsch für die tollen Leistungen!

Am 12.04.2014 findet mit der Landesmeisterschaft BW Rock ’n’ Roll und Boogie Woogie in Plochingen das letzte Süd-Cup-Turnier der Saison statt. Es ist zugleich der Endspurt für die Rock ’n’ RollerInnen um den Einzug zur Süddeutschen Meisterschaft am 07.06.2014 in Karlsruhe. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse, wünschen allen Paaren persönlichen Erfolg und drücken denjenigen, die noch eine Chance auf die Qualifikation haben, die Daumen, dass es noch klappt.

Die Ergebnisse im Überblick:

B-Klasse

2. Jana Köder – Alexander Vesel (RRC Neuler-Schwenningen 1989 e.V.)

3. Isabell Flade – Steffen Flade (RRC Böblingen e.V. „Twisting Grizzlie’s“)

C-Klasse

4. Martha Wegert – Philipp Vorhauer („The Sugar Baby Movers“ Laupheim)

6. Deborah Werz – Adrian Beck („The Sugar Baby Movers“ Laupheim)

9. Lisa Maser – Sören Wehler (RRC Rocking Stars Plochingen)

13. Michelle Zipperle – Yannick Zipperle (RRC Böblingen e.V. „Twisting Grizzlie’s“)

14. Elita Orloff – Felix Göb (RRC „Golden Fifties“ Karlsruhe)

22. Sandra Grippahl – Timo Tange (RRC Rocking Stars Plochingen)

Juniorenklasse

4. Bianca Brödner – Nick Codagnone (RRC Herbheads Ostfildern e.V.)

10. Katrin Pfundstein – Elias Vogt (TSC Harmersbachtal e.V. 1982)

12. Klara Baitinger – Nico Ellinger (RRC Böblingen e.V. „Twisting Grizzlie’s“)

14. Angelina Ziegler – Felix Hentsch (RRC Böblingen e.V. „Twisting Grizzlie’s“)

Für den BWRRV Dagmar Maas



Nordbayerische Meisterschaft (8. Turnier der Süd-Cup-Serie) am 22.03.2014 in Amberg

Bereits eine Woche nach dem letzten Turnier traf sich die Rock ‘n’ Roll-Gemeinde anlässlich der Nordbayerischen Meisterschaft am 22.03.2014 in Amberg, zu welcher der RR und BW Club „Quick Feet“ Amberg e.V. für Paare und Formationen eingeladen hatte.

Für Baden-Württemberg trat nur ein Paar in der B-Klasse an, konnte aber den Pokal für den 1. Platz „absahnen“: Jana Köder und Alexander Vesel vom RRC Neuler-Schwenningen, die sich bei ihrem ersten Turnier in diesem Jahr in Topform präsentierten. Nach Rosenheim gingen Platz 2 mit Anja Gentner und Christian Gartmeier sowie Platz 3 mit Anna-Lena Rekofsky und Kevin Geyer.

In der Juniorenklasse ging ebenfalls nur ein Tanzpaar an den Start: Bianca Brödner und Nick Codagnone von den Herbheads aus Ostfildern, die leider knapp den Einzug in die Endrunde verpassten und eine Urkunde für den 8. Platz sowie weitere Turniererfahrung mit nach Hause nahmen. Platz 1 ging an Jasmin Hapfelmeier und Maximilian Draszczyk aus Ergoldsbach.

Aus baden-württembergischer Sicht wurde die C-Klasse mit dem 5. Platz wieder von Janique und Jascha Steiner von den Rocking Stars aus Plochingen angeführt. Martha Wegert und Philipp Vorhauer von den „Sugar Baby Movers“ aus Laupheim folgten gleich darauf auf dem 6. Platz. Deborah Werz und Adrian Beck vom gleichnamigen Verein belegten Platz 10. Lisa Maser und Sören Wehler aus Plochingen haben sich erfolgreich an die Doppelliege gewagt, konnten die Fehler in den anderen Akrobatiken damit leider nicht wettmachen und kamen auf den 20. Platz. Den ersten Platz ertanzten sich Franziska Peßler und Tobias Öttl aus Rosenheim.

Herzlichen Glückwunsch!

Hinweis: Baden-Württemberg stellte keine A- und Schülerklasse-Paare sowie keine Formation.

Die Ergebnisse im Überblick:

B-Klasse

1. Jana Köder – Alexander Vesel (RRC Neuler-Schwenningen 1989 e.V.)

C-Klasse

5. Janique Steiner – Jascha Steiner (RRC Rocking Stars Plochingen)

6. Martha Wegert – Philipp Vorhauer („The Sugar Baby Movers“ Laupheim)

10. Deborah Werz – Adrian Beck („The Sugar Baby Movers“ Laupheim)

20. Lisa Maser – Sören Wehler (RRC Rocking Stars Plochingen)

Juniorenklasse

8. Bianca Brödner – Nick Codagnone (RRC Herbheads Ostfildern e.V.)

Text: Dagmar Maas